Splitshot-Rig

Unbenannt

Kurzbeschreibung
Beim Splitshot-Rig wird in einem Abstand von 5-50cm vor dem Gummiköder ein kleines Blei vorgeschalten (vgl. Abbildung).

GEHEIMTIP: Gezielter Großgrundelfang am Splitshot-Rig mit XXS-Ködern (kleine Gummis, Made, Wurm, kleine Fischfetzen).

Stückliste

  • ggf. Wirbel
  • Fluorocarbon-Vorfach
  • Haken ggf. Offsethaken
  • Blei bzw. Bleischrot
  • passender Köder
    • Vorteile

    • Unterschiedliche Gewässertiefen befischbar
    • Einfach in der Herstellung und trotzdem sehr fängig
    • Geringe Scheuchwirkung aufgrund des niedrigen Gewichts
    • Köder kann aufgrund des fehlenden Jigkopfes leichter eingesaugt werden
    • In Verbindung mit einem Offsethaken auch sehr gut für hindernisreiche Gewässer geeignet
      Nachteile

    • Eher für Nahdistanz
    • Eher für Stillgewässer bzw. Gewässer mit wenig Strömung
    • Rig eignet sich eher im Flachwasser aufgrund der relativ langen Absinkdauer des Köders